Hauptsache Fisch
Die Jugend im Trainingslager vom 15. bis 21. Mai 2004 in Hvide Sande

So manche Spieler der Erwachsenenteams beneideten unsere Kurzen. Einige Zeugen sprachen sogar von einer besorgniserregenden Gewichtszunahme angesichts des beeindruckenden Buffets im fernen Hvide Sande.
Unsere C- bis E-Jugend genoss eine Woche an der dänischen Westküste mit allen bekannten Schikanen unseres Zweitwohnsitzes.
Die Ziele dieser Fahrt waren unterschiedlich. Für die Flippas galt es, die teilweise verloren gegangene körperliche Ertüchtigung wieder zu erlangen und die gesunkene moralische Stärke zu reaktivieren. Für die Piranhas ging es um nicht weniger als um die Vorbereitung auf die direkt im Anschluss stattfindende Norddeutsche Meisterschaft.

Kapitel 1: Sinnvoller Zeitvertreib.
Der HTB auf hoher See.
Der erste Abend: Grand Prix Eurovision de la Chanson-Contest.
Unsere Spieler fanden Max schwul.
Die Flimmerkiste lief viel zu oft. Ein hochwertiges Programm war nicht zu erwarten. Hier sitzt wer vor Gericht...
...und hier lauschen die Helden den erbauenden Worten von Vera, Arabella oder Britt oder es läuft eine billige Soap.
Das Siedlerspiel hat es unserer Jugend angetan, egal ob die Zweier- oder die große Version.
Neben den vielen Karten-Matchen gab es noch "You don´t know Jack", aber davon gibt´s kein Bild. Egal, die Stimme ist sowieso witziger.
Kapitel 2: Hvide Sande = Gutes Essen.
Das begehrteste Fotomotiv der ganzen Reise: Das knallrote Kindergift.
Hier nur ein kleiner Auszug der fünf Meter langen Buffet-Legende aus Hvide Sande.
Erstaunlich: Kalle reichte das Buffet scheinbar nicht.
Und diese Herren befinden sich in geheimer Mission und decken sich für Raouls Geburtstag ein.
Mehr Kapitel: